This is Lite Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / Wahlen 2016 / GPK / Matthias Zingg

Matthias Zingg

Listennummer 512 | 1952 | 1 Kind | Dr. phil. | Fachpsychologe für Psychotherapie FSP | eigene psychotherapeutische Praxis | VCS | Amnesty International | Pro Velo
Matthias Zingg

Ich stelle mich vor

  • offen, gesellschaftskritisch, manchmal ein animal politique, am Weltgeschehen interessiert, sozial und ökologisch engagiert
  • in Partnerschaft lebend, Vater eines erwachsenen Sohnes
  • gerne in der Natur; Biken und Velotouren; Kammermusik Klarinette; Tango tanzen
  • aufgewachsen in der Region Bern, seit 2010 wohnhaft in Bolligen
  • seit 1995: beruflich selbständig in eigener Praxis als Psychotherapeut, Coach und Supervisor
  • früher: langjährige Tätigkeit als Klinischer Psychologe in einer Psychiatrischen Klinik, vorher mehrere Jahre Forschungsassistent an der Universität Bern

Mein Bolligen

Ich engagiere mich in Bolligen politisch und stelle mich als Kandidat für die GPK zur Verfügung,

  • weil ich global denke und der Überzeugung bin, dass wir die Probleme auch vor unserer Haustür, in unserer unmittelbaren Lebensumgebung konstruktiv anpacken müssen.

Ich setze mich ein

  • für ein gutes Bildungsangebot, für eine Schule mit motivierten Lehrern, Kindern und Eltern, die ihre Mitverantwortung aktiv wahrnehmen,
  • für einen zweckmässig ausgebauten öffentlichen Verkehr,
  • für eine gute soziale Durchmischung unserer Bevölkerung und eine entsprechende Wohnbaupolitik,
  • für gerechte und faire Steuern nach dem Prinzip der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Steuerpflichtigen und der Unternehmungen,
  • für einen sorgfältigen Umgang mit der Natur, eine intakte Umwelt aus Solidarität mit kommenden Generationen.

Warum kandidiere ich für die GPK

Die GPK ist ein sinnvolles Kontrollorgan, das die Geschäfte des Gemeinderates durchleuchtet und genau prüft. Sie unterstützt die Stimmberechtigten bei ihrer Meinungsbildung und Beschlussfassung an der Gemeindeversammlung. Die GPK ist eine notwendige "groupe de réflexion", die unsere Gemeinde schon vor einigen Fehlentwicklungen bewahrt hat.

Vielen Dank für Ihre Stimme!

Artikelaktionen